A.N.T.S. Training in der Grundschule

Unser Training führte uns diesmal in die Räume der Grundschule Wesselburen. Die Aufgabe bestand darin, einen vermissten Trupp nach einer Explosion während der Löscharbeiten zu finden und zu retten. Erschwert wurde die Situation durch die (simuliert) völlig unzureichende Informationslage vor Ort: Es war weder bekannt, wo in etwa sich der Trupp befindet, noch war bekannt, wieviel Atemluft noch vorhanden ist.

Wie die Fotos zeigen, war unsere A.N.T.S. erfolgreich 🙂

Erwähnenswert ist noch, dass unser A.N.T.S.-Schlitten für das LF 8/6 im Rahmen dieses Trainings seinen ersten Praxistest absolviert hat. Hierbei handelt es sich um einen ausgemusterten Schlitten für eine Tragkraftspritze, der zu einem Ausrüstungsträger für die Staffel umgebaut wurde. Auf die Art ist ein Großteil der nötigen Spezialausrüstung schnell verlastet und wir sind nicht auf ein speziell ausgerüstetes Löschfahrzeug angewiesen (auch wenn wir uns das durchaus wünschen 😉 )

%d Bloggern gefällt das: